lade Diashow

Landschaftsprojekte

Landschaftspark Bärwalder See

Das Projekt Landschaftskunst wirkt in vielerlei Richtungen positiv auf die Perspektiven des Gebietes, primär aber befördernd auf die Entwicklung des Tourismus, da es die für den Tourismus bedeutsame Qualität des Landschaftsraumes, seine Attraktivität, erhöht. Unter diesem Leitgedanken arbeitet das Kuratorium "Landschaftskunst Lausitzer Seenland". Mit dem Raum des Landschaftsparks Bärwalder See beginnend, werden Ideen zusammengetragen und durch Workshops untersetzt, die der Inszenierung des Landschaftswandels in das Lausitzer Seenland dienen und mithelfen die weichen Standortfaktoren der Region zu entwickeln. An dieser Stelle wird über den Stand der Einzelprojekte informiert.

weiter

Naturschutzgroßprojekt

Große Chancen für Naturliebhaber

Weites Land – diesen Eindruck haben Sie, wenn Sie große Gebiete des ehemaligen Braunkohletagebaues betrachten. Schauen Sie etwas genauer hin, entdecken Sie bereits jetzt, wie sich ein Paradies für bedrohte Tiere und Pflanzen entwickelt. Eine Arche Noah aus zweiter Hand entsteht – wenn Menschen es zulassen und fördern.

weiter

LandArt-Projekt: Die Hand

Die Gemeinde Altdöbern und die Ortslage Pritzen beiden Ortschaften wurden durch den Tagebau Greifenhain getrennt. Seit einigen Jahren verwandelt sich das riesige „Restloch“ in den Altdöberner See. Mit einem ganz besonderen Landschaftsbauwerk soll die alte Verbindung zu Pritzen wiederhergestellt werden, so die IBA-Vision. Eine überdimensionale Hand soll aus den Erdmassen der ehemaligen Kippe geformt werden und symbolisch von Altdöbern nach Pritzen greifen.

weiter