lade Diashow

Marinapark Sedlitzer See

Mit 1330 Hektar wird der Sedlitzer See einer der größten Seen im Lausitzer Seenland sein. Aufgrund seiner zentralen Lage ist der See ein besonderer Entwicklungsschwerpunkt, der Besuchern interessante Attraktionen bieten soll.

Am Nordufer des Sedlitzer Sees hat die Nutzung der großen Wasserfläche schon begonnen: als Besonderheit ist bereits ein Landeplatz für Wasserflugzeuge in Betrieb. Mit diesem Initial soll ein Standort für den Wassersport entwickelt werden, der die ersten Nutzer des Sees bereits auf dem jetzigen Wasserstand zu einer lebendigen Einheit bündelt. Bis 2015 soll der Standort dann zu dem zentralen Hafen des schiffbaren Seenverbundes werden. Über die klassischen Funktionen einer Marina hinaus, soll auch Werftservice angeboten werden. Im Hinterland des wassertouristischen Bereichs ist ein Gewerbegebiet geplant, in dem „wasserbezogenes“ Gewerbe, wie beispielsweise Bootsbau angesiedelt werden soll.